Podcast ohne (richtigen) Namen

Podcast ohne (richtigen) Namen

Supported uns bei Patreon: www.patreon.com/podcastohnenamen Danke! <3

Podcast ohne (richtigen) Namen - Folge 17

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Kommentare

Dennis
by Dennis on 05. Dezember 2018
Ich höre aktuell alle Folgen hintereinander weg. Super sympathisch und absolut geerdet. Wüsste gar nicht was ich ohne machen sollte. Freue mich schon auf mehr Content. @Etienne finde es gut wie souverän du mit dem Titanic Thema umgegangen bist. Traurig wenn Menschen direkt auf den Hatetrain, ohne tatsächliche Fakten, aufspringen und so im schlimmsten Falle Arbeitsplätze o.ä. gefährden. Zum Thema Patreon wäre ein gemeinsame Kneipentur vor Ort genial. ;) Auch wenn leider nicht umsetzbar. @Georg bin selbst Hundebesitzer und seh es ähnlich, Handy während den Gassi gehen wegpacken und die Hinterlassenschaften wegräumen. Bricht man sich doch nichts bei ab. @Jochen gehe auch gerne durch den Baumarkt trotz zweier linken Hände. Steh ich auch zu ;). Wenn du mal in Hessen bist können wir gerne gemeinsam durch den Baumarkt bummeln. LG aus der Wetterau
camelionstorm
by camelionstorm on 13. November 2018
Die Idee mit der Show für die Baumarkt geschichte ist: Den Titel "Mörtel Kombat" zu nennen! Danke
Freddy
by Freddy on 09. November 2018
Wann kommt die neue Folge? I need my Po(r)n!
Read Me 7.0
by Read Me 7.0 on 08. November 2018
Hey Jochen, Ede hat in Read Me 7.0 erzählt dass du so viel Erfolg beim Pokern hattest dass du dir einen weißen Audi TT gekauft hast und danach vor ein paar Jahren auf Hawai studiertst hast. Stimmt das? Laut dieser Quelle bist du auch Millionär. Stimmt das auch? https://net-worths.com/net-worth/jochen-dominicus-net-worth/ Macht weiter so, Jungs!
Gruber
by Gruber on 07. November 2018
Vorschlag für Patreon rewards für Backer : Die Videos die wir von Etienne immer im Podcast hören bzw. von denen er Spricht als Video zu Download. Sein Sohn und seine Mutter würden sich sicher freuen.... ;)
EyLangen
by EyLangen on 05. November 2018
Wie wäre es mit einem 1x jährlichen Meet and Greet oder einer Live Folge für Die die euch finanziell unterstützen?
Einer
by Einer on 02. November 2018
Ich weiß nicht, ob ich für viele spreche, aber ich finde diese verschiedenen Patreonzusätze etc. überflüssig. Am besten gefällt mir folgendes Modell: Es ändert sich für alle nichts bis auf den Punkt, dass Ihr einfach häufiger einen Podcast veröffentlicht, vielleicht so fest einmal pro Woche im Schnitt.Wenn es sich gerade anbietet auch häufiger. Ich bezahle bei Patreon auch jmd. anderen, wo ich aber quasi nur sicherstellen will, dass er mit seiner Arbeit weitermacht. Dessen Videos sind für jeden frei verfügbar, ich habe also tatsächlich gar keinen Vorteil, aber ich versuche sozusagen sicherzustellen, dass er seiner Arbeit fortführt, weil er zumindest ein bisschen dafür bekommt. Wenn also viele selbst nur zwei oder drei Euro oder so geben, bleibt derjenige i.d.R. auf Sendung. Mir reicht diese simple, aber wichtige Tatsache.
Hans Eule
by Hans Eule on 02. November 2018
Ein wunderbarer Podcast grade Eddi spricht mir immer aus der Seele
Werbefrei
by Werbefrei on 31. Oktober 2018
Werbefreier Patreon Feed wäre für mich als Anreiz ausreichend. Lieber unterstütze ich euch als Hörer als dass ich Werbung ertragen muss. Shoutouts finde ich auch mega-lame - bitte nicht machen.
Apollo
by Apollo on 29. Oktober 2018
@Eddi Hast du, ihr bei Rocket Beans darüber nach gedacht diesen Artickel von Titanik mall einem anwalt vor zu legen? Weil, so wie es sich anhört ist das üble nachrede und damit nicht legal.
Alex
by Alex on 29. Oktober 2018
In Zeiten von Social Justice Warrior Kultur und anonymität im Internet mit dicken Eiern wird es immer perverser was die Menscheit sich antut, ich hoffe das die alle mal iwann richtig auf die Fresse fliegen mit Gegenwind ;) RocketBeans ist mega geil und ich denke nicht das bei euch schlimme Arbeitsbedingungen herrschen, in jedem Job gibt es Stresszeiten und wenn jemand entlassen wird und pissig ist ist das okay aber dann soll er doch bitte nicht im Internet das Maul aufreißen (ganz aktuell mit entlassenen Rockstar Mitarbeitern die auf den Shitstorm aufspringen um ihr kleines jämmerliches Ego bissl zu füttern)
ZERNICHTER
by ZERNICHTER on 29. Oktober 2018
Hammer Folge wieder mal. Wie wäre es für 5$ Patreons exklusiven Content zu machen? Guckt euch mal das Modell von "Gamespodcast" an https://www.patreon.com/aufeinbier
Perverser Stalker
by Perverser Stalker on 29. Oktober 2018
Hallo Herr Gardé, ich habe ihre Telefonnummer. *atmet ins Telefon und legt dann auf*
Bro
by Bro on 30. Oktober 2018
Mit einem Po(r)n Shirt wäre ich endlich cool :D Bitte ein Motiv auch für Snapback ;)
batteriebernd
by batteriebernd on 30. Oktober 2018
Genau dieses Riesenbatterieset hab ich neulich auch anner Kasse rumliegen sehen und habe mich daraufhin gefragt welcher Vollpfosten das kauft weil man ja 90% der Batterien da drin niemals braucht und umständlich entsorgen muss.
Lauchboy
by Lauchboy on 31. Oktober 2018
Also als Geschichtsstudent will ich nicht Klugscheißern aber das könnte für euch Podcastprofis und auch die Zuhörer interessant sein. 1. Bayern hat heute noch die Todesstrafe, jedoch dürfen sie diese nicht ausüben weil Bundesgesetz über Landesgesetz steht und ist daher irrelevant. 2. Entgegen dem Irrglauben das die Guillotine eine "humane" Methode der Hinrichtung sei kam es nicht selten vor das aufgrund der vielen Hinrichtungen die durch diese vorgenommen wurden die Klinge abstumpfte und mehrmals angewandt werden musste. Außerdem sind zahlreiche Fälle dokumentiert bei denen man davon ausgeht das der Kopf des Hingerichteten noch wenige Sekunden nach der Enthauptung gelebt hat. Kurzum wer einen schmerzlosen Tod möchte der greift doch bitte zu Schmerzmitteln oder hofft im Schlaf zu sterben.
Gruber
by Gruber on 29. Oktober 2018
Leute ich habe mich in den ersten 25min (das war bevor der Podcast wieder in einer depressiven Note "Feelgood-Podcast" geendet hat) bepisst vor lachen. Habe selber einen 5 jährigen Sohn und ich konnte das sooo gut nachempfinden mit den Sohnemann auf Drogen :). Und es ist echt wie Eddi sagt. Seit ich Kinder habe bin ich ein Softie geworden. Heule bei jedem Film wo es um Kinder schlecht bestellt ist gleich los. Ihr drei seid SUPER! Macht weiter so! Lg Gruber
NexoFX
by NexoFX on 28. Oktober 2018
#HumbleBrag Also ungelogen, dass Star Wars/Frankreich Rätsel wusste ich als Barlow erwähnt hat, dass Star Wars eine Diskrepanz zur Moderne darstellen soll.
Dandy
by Dandy on 27. Oktober 2018
Ich habe genau das Gegenteil von Eddys Krankenhaus-Geschichte erlebt. Vor kurzem lag eine Verwandte meine Partnerin im Krankenhaus in einer Nachbarstadt, da wir beide lediglich die Öffentlichen nutzen war die Anreise schon erschwert. Dazu war es außerdem unerträglich heiß. Alles in allem also ein wunderbarer Tag; genervt, traurig, schockiert und vollkommen erschöpft. Nach einigen Stunden stellen wir fest das es wohl noch länger dauert und es eine gute Idee wäre in der im Krankenhaus ansässigen Cafeteria zu essen. Gesagt getan. Bei der Auswahl der Mahlzeiten stellen wir fest das ich mir das Wort Auswahl am Anfang dieses Satzes hätte sparen können. Wir bestellen also die beiden letzten Portionen von "AllesRin" mit angeblicher Senf Sauce. Leicht angewidert trage ich mein Tablett zur Kasse um an dieser zu Erfahren das man NUR mit Karte Zahlen kann. Dazu sei gesagt das weder am Einlass, noch auf den Karten etc irgendwas davon stand. Und auch die Dame welche uns das Essen ausgab erwöhnte nichts dergleichen. Vielleicht bin ich ein Fossil in einer Digitalen Welt, aber ich habe einfach nie eine Bankkarte oder sowas dabei. Man könnte hier nun Anbringen das Bargeld nun mal Hygienetechnisch nicht das Maß der Dinge ist,aber: Alle Lebnensmittel Lagen unverpackt an Theken ohne Spritzschutz, Und ich sah wie ein älterer Herr ungeniert über alle Getränkeflaschen nieste bevor er sich entschied doch keine aus dem Kühlfach zu nehmen. Die Angestellte die das sah ignorierte das einfach. Außerdem war die Cafeteria der einzige Raum in dessen Nähe ich keine Desinfektionsmittel fand. Nach ca 5 Minuten Diskussion, das wir das Essen nun schon auf dem Teller hätten etc, ließ die Dame an der Kasse sich darauf ein das wir Anschreiben könnten. Ein schlechter Deal wie ich ca 1 Minuten später beim ersten Bissen feststellte. Die Angebliche Senfsauce war ein nicht identifizierbares suppiges Zeug das ich für gewöhnlich nicht einmal zum reinigen meiner Fugen verwendet hätte. Das Fleisch hatte die Konsistenz einer Schuhsohle bei deren Produktion sich das Fabrikant das Ziel der "Sohligsten Sohle" gesetzt haben musste. Die Kartoffeln waren sprichwörtlich von Mehlwürmern durchzogen. Alles in allem war es blanker Hohn das wir beim nächsten Aufenthalt in diesem Krankenhaus tatsächlich Zahlten anstatt bezahlt/entschädigt zu werden. Um der Szenerie noch die Krone auf zu setzen stand an der Wand übrigens der Wunderbare Spruch "Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst" Und ja, es wäre Kunst gewesen dieses Essen genießen zu können.
Atosl
by Atosl on 27. Oktober 2018
Ich werde wahnsinnig , Frankreich ist nur bekannt für wein , weiße Flaggen und die Guillotine :O ich
Paul
by Paul on 27. Oktober 2018
Immer wieder schön wie ihr einen zum Lachen bringt. Das Baumarktthema war comedygold :D
Daniel
by Daniel on 27. Oktober 2018
Bester Podcast überhaupt. Phänomenales Trio :) Weiter so , auf die nächsten 500 Folgen 😉
Mling
by Mling on 26. Oktober 2018
Ein großes Patreon-Massage-Treffen! Wo wir uns alle gegenseitig massieren und die Füße schön machen. Spaß beiseite: Ich finde nicht, dass es eine besondere Belohnung für Patreons braucht. Wenn der Beitrag irgendwann dazu führt, dass sich die Podcastfrequenz erhöht wird hätte sich das für mich bereits gelohnt! Bis dahin weiter so ihr macht das richtig gut!
Panda
by Panda on 26. Oktober 2018
Die Podcaststimme übertönt aber nicht den Inhalt, Eddy :D
Noemi
by Noemi on 26. Oktober 2018
Seid ich denken kann, habe ich Angst vor großen Hunden. Bzw alle Hunde die sich schnell/wild/unvorhersehbar bewegen, laut bellen, springen etc. Ich weiß von meinen Eltern zu 100% die Quelle des Problems - damals, Mit 'nem halben meter größe ca wurde ich wohl mal von einem großem Hund umgeschmiert und abgeleckt und hatte ein schock. - so wurde es mir oft erzählt ich selbst hab es komplett verdrängt. Als ich dachte (mit 14 ca) ich hätte das mittlerweile gut verarbeitet wurde ich von nem kleinen Teppichflitzer gebissen, zwar nur sehr leicht aber genug um diesen schock wieder zu triggern und mich komplett zurück zu werfen. es ist schwer für mich, das gegenüber klassenkameraden, neuen Bekanntschaften zu äußern es kommt nämlich immer .. IMMER "unser ist aber ganz lieb" "streichel doch mal" und manche fühlen sich sogar angegriffen und als ob ich das anzweifeln würde, dass der Hund lieb sei. Ich weiß nie wann für mich ein guter Hundetag ist. es ist mal so mal so. schwierig ist es aber wenn leute hunde nicht anleinen wenn sie wissen, dass sie sehr kontaktfreudig sind. ich glaube sogar das es außerhalb des eigenen Grundstücks, und Hundeparks überall Leinenpflicht gilt. ist es nicht so? vllt auch nur in nrw und btw zu wissen, das Hunde so smart sind dass sie meine gefühle lesen können und dann unsicher/agressiv werden wenn sie spüren das ich unsicher bin macht es manchmal echt schlimm. noch ne random empfehlung: Cooking Tree (!) ist übrigens voll der tolle asmr koch/back kanal Kanal. Man bekommt derbe Hunger ist aber permanent satisfied von der perfektion und der geräuschkulisse und da soll man nochmal sagen backen macht kein spaß um nochmal auf alte themen zurück zu kommen ok. hab fertig.
Maro
by Maro on 26. Oktober 2018
Also, danke euch dafür, mir jede Woche einen Arbeitstag zu retten. Meine Bürokollegen müssen zwar etwas drunter leiden... Kollateralschaden. Zu Etiennes Thema mit der Satire-Zeitschrift: Ich glaube, manche im Internet haben vergessen, dass man Meinungen/Kanäle/Infos, die einem nicht gefallen, auch einfach mal nicht hören kann. In der Schule beherrscht auch jeder die Kunst des gezielten Weghörens. Diskriminierung ist nicht okay, Leute zu Bullshitten halt aber auch nicht. Vielleicht sollten manche Menschen mal überlegen, ob sie nicht noch mal wieder Staubwischen wollen oder den Müll runter bringen, bevor sie sich vors Internet setzen. So. Und bei Onkel Barlow erwarte ich irgendwie konstant einen WoW-Witz. Kenne die Stimme irgendwie ausschließlich aus dieser Zeit... und das hängt noch drin. Macht weiter, tretet gerne weiter in Hundescheiße (und redet dann drüber), aber lasst euch nich verarschen!
Alles gut
by Alles gut on 26. Oktober 2018
Bleib so wie du bist Etienne. Toller Podcast.
Batz Benzer
by Batz Benzer on 26. Oktober 2018
Etienne deine Podcaststimme ist grauenhaft. Bitte mach das nicht nochmal :(
Dirk
by Dirk on 25. Oktober 2018
Hallo Ede, ich sehe parallelen zu deiner Aussage bei Kino+ zu James Gunn. Du meintest du könntest Disney verstehen, warum Sie James Gunn gefeuert haben. Das soll nicht heißen, dass ich das was die Titanic gemacht hat verstehe oder gut heiße und meiner Meinung war es nachvollziehbar, was du in der Folge gesagt hast. Ich unterstütze weiterhin die Beans und den PON. Würde mich auf ein paar Pullover mit Logo freuen und zugreifen. Grüße Dirk
Robin
by Robin on 25. Oktober 2018
Es gibt bei Patreon inzwischen die Möglichkeit Podcasts hochzuladen Patreon stellt dann für jeden Supporter einen individuellen rss feed bereit. Der unabhängig vom regulären, freien feed ist.
7TheE
by 7TheE on 25. Oktober 2018
Die Baumarkt Geschichte ist eventuell eines der besten Sachen die ich je in einem Podcast gehört habe (In mehreren tausend Stunden Podcast hören)

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.