Podcast ohne (richtigen) Namen

Podcast ohne (richtigen) Namen

Podcast ohne (richtigen) Namen - Folge 26

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Hurra! Der erste Geburtstag für Po(r)N. Seit einem Jahr sind wir nun auf Sendung und sind mächtig stolz.
In dieser Folge: Etienne verkauft CDs, George isst alten Spinat und Jochen bekommt einen Anruf


Kommentare

TheDoc
by TheDoc on 12. Juli 2019
Zu der Zufallsgeschichte in Frankfurt mit der Nachbarin von Eddys Mutter: Mein Bruder wohnte lange Zeit in Karlsruhe, ist vor ca. 3 jahren nach Hamburg gezogen. Hat dort auf einer Hausparty 'ne Frau kennengelernt und während des Gespräches stellte sich heraus, dass die Frau ebenfalls vor Jahren in Karlsruhe wohnte, im selben Haus wie mein Bruder, direkt in der Wohnung neben ihm, allerdings paar Jahre früher bevor er dort eingezogen war! Wie hoch sind bitte die Chancen? :D
Kamina
by Kamina on 22. Juni 2019
Ok Georg: wenn du deinen Hund nie von der Leine lässt hoffe ich, dass du ordenrlich mit ihm läufst. Weil wenn dein Hund immer nur GEHT statt zu laufen quälst du das Tier einfach nur. Wenn andere Menschen kommen sollte man den Hund natürlich bei sich führen.
Maik
by Maik on 27. Februar 2019
Ich als Hundehalter muss George beipflichten. Leute, die ihre Hunde unkontrolliert laufen lassen UND deren Hunde nicht auf ihr Herrchen hören, gehen mir massiv auf die Nerven. Es ist einfach eine Frechheit.
Timo
by Timo on 27. Februar 2019
Ihr seid Bombe ich höre eure podcasts Todes gerne :) macht weiter so!
Narox
by Narox on 26. Februar 2019
Hey ... wartet mal, die Geschichte mit den Pfannen kenn ich. Der Freund meiner Mutter hat auf diese Art und Weise 2 "günstige" Messersets und 3 Elektrorasierer auf nem Supermarktparkplatz gekauft. Weils billig war, natürlich auch gleich mehr, sollten ja auch die Kinder etc. was von haben. War natürlich auch alles Schrott. Macht weiter so. Fühle mich seeeehr gut unterhalten :D und mein Freund kriegt hier hinter mir ständig Kicheranfälle, die in der ganzen Wohnung zu hören sind.
Riesenblödarsch
by Riesenblödarsch on 26. Februar 2019
ohne Rätsel...bin ich in einem Paralelluniversum? ...und was ist mit Georg's Spinat Geschichte.....?
Irina
by Irina on 26. Februar 2019
Habt mich wieder wunderbar zum Lachen gebracht. Während der Zugfahrt. Beim Ausstieg wollte mein Sitznachbar noch unbedingt schnell wissen was ich da höre. Den Podcast kannte er noch nicht. Als ich Etienne Gardé nannte, war er sofort bereit, sich den Cast auf alle Fälle mal anzuhören :) LG
DennisG
by DennisG on 26. Februar 2019
Zum Thema Hunde: Meine Frau und ich haben einen Rottweiler und lassen den Hund auch frei laufen… ABER: Es gehört zum guten Ton, dass wenn einem ein Fußgänger, Radfahrer oder andere Hundebesitzer entgegenkommen, seinen Hund sofort anzuleinen. Leider machen dies nicht alle Hundebesitzer so. In öffentlichen Parks halte ich es wie Georg und die Leine bleibt kontinuierlich dran. @Jochen: Bitte nicht pauschal Rottweiler (oder andere große Rassen) direkt als gefährlich abstempeln... Das Wesen eines Hundes ist zu 90% das Spiegelbild der Erziehung des Halters. So wurde hier in der Nähe mal ein Kind von einem mittelgroßen Pudel lebensgefährlich verletzt. In der Zeitung wird von „einem Hund“ gesprochen. Wenn es jedoch ein Vorfall mit einer starken Rasse wie Rottweiler, Pitbull oder ähnliches gibt, so wird direkt die Rasse betitelt und es wird die „Kampfhundekeule“ geschwungen – ähnlich den Diskussionen wie bei der Killerspiel-Thematik. Ach ja: Hunde bitte nie ohne den Besitzer zu Fragen streicheln :-) Das kann schnell als Bedrohung gewertet werden und selbst der unscheinbarste Hund kann auf die Idee kommen sich gegen den vermeintlichen Angriff zu wehren oder das Herrchen/Frauchen zu beschützen. Ich will nicht wie ein Hundeflüsterer wirken und alle belehren, aber wissen viele nicht (woher auch?) wie sie sich bei Hundebegegnungen verhalten sollten. Macht weiter so mit eurem Podcast! Meine Frau und ich hören euch sehr gerne zu :-)
Abgelaufene Milch
by Abgelaufene Milch on 26. Februar 2019
Hallo, ich mag euren Podcast sehr…es ist immer angenehm zuzuhören und sehr oft, da bin ich sicher nicht der einzige, würde ich gerne mit Euch mit plaudern oder etwas einwerfen. Bei der Callcenter Dame fand ich Eure Reaktion aber ein bisschen fehl am Platze. Für mich kam es nicht höflich, sondern eher ein wenig herablassend rüber, wie ihr mit der Dame gesprochen habt. Ich bezweifle, dass die Dame richtig mitbekommen hat, dass ihr gerade einen Podcast aufnehmt, weil ihr ziemlich durcheinander gesprochen habt. Zudem kann es ja sein, dass sie nicht mal weiß was ein Podcast überhaupt ist (wie vermutlich der Großteil der deutschen Bevölkerung). Des Weiteren habt ihr ja abgehoben, was man, sollte man wirklich grad extrem beschäftigt sein, ja nicht macht. Dann fragt die Gute auch noch um einen „Termin“ wo sie anrufen kann um nicht nochmal zu stören und dass wird dann auch noch kritisiert…..dann lieber jeden Tag nerven und Zeit verschwenden?! PS: Es ist schon eine Zeit lang her, da ging es um die die Frage, ob man bei rot über die Ampel fahren darf um frei zu machen für einen Rettungseinsatz. Da irgendjemand geschrieben hat, es dauert in der Klinik dann eh wieder so lange und ist deshalb irrelevant…..schaut euch den Fall von Paul van Dyk mal an. Da hat jede Sekunde gezählt was er mehrmals in seinen Interviews erwähnte da er starke Hirnblutungen hatte. Sollte eigentlich die Frage somit beantworten ohne dass ich behaupte, Arzt zu sein :-)
Gruber
by Gruber on 26. Februar 2019
Das Intro gefällt mir sehr gut. Es fängt die Stimmung des Podcast super ein! Hatte wieder mal viel Spaß bei hören.
Yourfacegoeshere
by Yourfacegoeshere on 25. Februar 2019
Ich möchte nur mal kurz anmerken, dass es so runde Tupperdosen gibt, die manchmal echt nur sehr schwer zu gehen, weil sie, während man sie an einer Stelle zu macht, an einer anderen ganz gerne mal wieder auf hüpfen. Da braucht man dann tatsächlich manchmal ein bisschen Geschick. xD
Hülsenfrucht
by Hülsenfrucht on 25. Februar 2019
Ach schade, ich freu mich immer auf das Rätsel! Trotzdem wieder eine super unterhaltsame Episode, ich feier euch.
Manu
by Manu on 25. Februar 2019
Zu der Frage mit den Hunden: da ich selbst durch meine Kindheit große Angst vor fremden Hunden habe, sehe ich das genauso wie Georg. Schon allein die Situation auf einen fremden Hund zuzulaufen macht mich innerlich panisch und ich muss die Straßenseite wechseln (nur bei großen Hunden egal ob angeleint oder nicht). Mir ist klar, dass diese Angst meistens unbegründet ist aber ich kann sie leider nicht einfach abschalten. Eigentlich mag ich Hunde bzw. Tiere im allgemeinen aber ich muss einen hund erst kurz kennenlernen um die Nervosität abzuschütteln.
MenschJochenJochenderMensch
by MenschJochenJochenderMensch on 25. Februar 2019
Jochen's Callcenteraktion fand ich unangenehm. Ein Überraschungspaket von Euch an die Telekom wäre sicher erfolgversprechender,die Telekom als Sponsor/Werbepartner zu gewinnen. Vielleicht überlegt ihr Euch ja eine Rubrik,die abgekürzt: T.E.L.E.K.O.M. heißt und somit könntet ihr das Interesse der Telekom gewinnen.
Renita
by Renita on 25. Februar 2019
Das mit dem Callcenter kann ich bestätigen, da ich auch einmal in einem gearbeitet habe. Im Inbound rufen Kunden an und beim Outbound werden Kunden vom Callcenter angerufen.
GoDJi
by GoDJi on 25. Februar 2019
Eine Folge ohne richtiges Rätsel fühlt sich irgendwie falsch an :-(
Max
by Max on 25. Februar 2019
Wieder eine schöne Folge!
Renita
by Renita on 25. Februar 2019
Wenn ich solche Menschen wie die Bäckereiverkäuferin auch beobachte, stelle ich mir immer wieder die Frage was mit den Menschen los ist...

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Etienne, George (Barlow) und Jockl haben alle eins gemeinsam.
Vor rund 20 Jahren fingen Sie bei NBC Giga in Düsseldorf an und es gab schon zum Frühstück Videospiele. Die drei ehemaligen Arbeitskollegen sind - 20 Jahre danach - immer noch Freunde. In ihrem gemeinsamem Podcast reden Sie über Gott und die Welt.

von und mit Gardé, Dominicus, Zaal

Abonnieren

Follow us