Podcast ohne (richtigen) Namen

Podcast ohne (richtigen) Namen - Folge 36

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Kommentare

yourfacegoeshere
by yourfacegoeshere on 13. Juli 2019
Der Fund ist in den §§ 965 ff. BGB geregelt. Wann der Finder Eigentum erwirbt steht in § 973 BGB. Liebe Grüße von einer Jurastudentin, die kurz vorm Examen steht, eigentlich lernen sollte, aber lieber euren Podcast hört ;)
Etiennes Nervenzentrum
by Etiennes Nervenzentrum on 03. Juli 2019
Alter Schwede bei dem "1990 war das noch lustig" Nippel hätte ich mich fast erbrochen vor lachen. Dankeschön.
Der Nicht-Weitwerfende
by Der Nicht-Weitwerfende on 03. Juli 2019
Ich kann beim Weitwurf total mit Etienne sympathisieren, da war ich auch immer eine totale Niete. Konnte aber gut fangen und war beim Völkerball oft einer der letzten im Feld. :D
Tim
by Tim on 02. Juli 2019
Zum Thema "Bildschirme als Fenster" Das ist gängige Praxis auf Kreuzfahrtschiffen für Innenkabinen. Da werden große Bildschirme an die Wand gehangen, die dann ein Bild von einer Außenwebcam streamen. Allerdings bewegt sich das Bild nicht mit einem mit, weshalb es nicht im Ansatz einen richtigen Blick aufs Wasser ersetzen kann. (War das überhaupt diese Folge oder die letzte?)
IchWeißAuchNichtMehrWieIchHeiß
by IchWeißAuchNichtMehrWieIchHeiß on 30. Juni 2019
Hallöle meine drei digitalen Freunde! Die "Buh!" und "YAAY!" Sound stören per se nicht, sind aber veraltet und daher sehr ausgelutscht. Da sollten einfach zeitgenössischere Sounds rein. Die Idee Etienne's Satz einzubauen war z.B ziemlich gut. Sowas in der Richtung beibehalten. Und George's ausschweifende Erklärungen fand ich immer sehr interessant. Lasst ihn bitte etwas klugscheißern. Bitte, tut es für mich :( Oder auch nicht, ist mir eigentlich auch egal. Macht weiter so, Däumchen hoch von mir. Reiße auch gerne mal meine Hand für euch ab. Freue mich auf die kommenden Folgen
Cream Kurimu
by Cream Kurimu on 01. Juli 2019
@Lukasz: Bei uns an der Schule wars so, dass man beim Kopftreffer selbst raus war. Wäre z.B. ne Möglichkeit zu verhindern, dass Leute ständig Bälle ins Gesicht bekommen und wenn das reine Absicht ist, dann sollte der Lehrer davon was mitkriegen und was dagegen tun...ich war selbst früher verdammt unsportlich, aber ich hab das Spiel geliebt. Mag sein, dass unsere Klasse da weniger assi als andere war, aber wenn man genau beobachtet hat, wie sich die Leute da gerade bewegen, konnte man halt auch als unsportliche/r punkten. Besonders, wenn man als einer der ersten draußen war und das Gegnerfeld noch voller Leute war^^ Thema Piepdings am Ladenausgang: Ich hatte früher mal das Problem, dass es bei mir beim Shoppen bei mindestens jedem zweiten Laden gepiept hat. Jedes Mal beim rein- und rausgehen, hab ich nervös auf die Dinger geguckt und gehofft, dass es nicht schooon wieder passiert. Es hat Ewigkeiten gedauert, bis ich herausfand, dass es an einer verdammten Gutscheinkarte von Karstadt lag, die ich zu Weihnachten geschenkt bekommen und viel zu lange nicht eingelöst hatte...Ich kann da also voll und ganz nachempfinden...es war schrecklich "xD Ich war sehr froh, wenn mal einer schon beim reingehen gesehn hatte, dass es bei mir piept und mich beim rausgehen einfach durchgewunken hat...XD Manchmal wars mir zu blöd und ich bin einfach normal weitergegangen, wenn da nicht einer an der Seite stand und direkt anwesend war, ist mir in der Regel auch keiner gefolgt. Ich werd aber auch immer noch an den Ausgängen ein bisschen nervös und ich nehm die Kassenbons immer bis zuhause mit..."xD
Étienne bester Mann👍🏻
by Étienne bester Mann👍🏻 on 29. Juni 2019
Liebe dich
Name oder Pseudonym
by Name oder Pseudonym on 28. Juni 2019
Hier nochmal mein Kommentar, da er beim letzten mal nicht eröffentlicht wurde: Weiß einer, welches Model der E-Roller vom Kollegen Andi Bardé ist? Eddy hat letzte Folge davon geredet, aber leider nicht das Model gesagt.
Lukasz
by Lukasz on 28. Juni 2019
Leute, manchmal stellt ihr euch aber auch an... Es geht nicht darum, kompetetive Sportarten aus dem Unterricht zu nehmen, oder darum, dass es immer Verlierer gibt. Es geht darum, dass dieses Spiel besonders dazu einlädt, nicht nur "um zu siegem" zu spielen, sondern gezielt Menschen zu mobben. Das fängt schon mit der Teamauswahl an. Die "coolen Kids" bilden ein Team. Schon haben wir Ausschließung. Und selbst wenn man das verhindert (durch vorgegebene Teams z.B.), dann werfen die Mobber eben immer zuerst ihr Opfer ab. Und das mehrfach. Wie oft muss man einen Ball ins Gesicht bekommen, und das immer und immer wieder, und auch noch Woche für Woche, um sich gemobbt zu fühlen? Natürlich ist das Mobbing, wenn sich mehrere einen (oder selbst eben mehrere "Schwächere") zum Ziel nehmen und statt einen Teamgeist aufzubauen (was der pädagogische Sinn einer Teamsportart im Unterricht seinnsollte) einfach nur ihre Abneigung ausleben und gezielt nur auf ihre Opfer gehen und den Freischein bekommen, ihnen nicht nur emotional sondern auch körperlich wehzutun? Klar, bei mir war Völkerball auch nie ein Problem. Gegen mich hat man sich aber auch nicht zusammengetan und mich ständig spüren lassen, dass ich ein Sandsack bin. Wenn Schüler darüber klagen, dann kann man sehr wohl sagen, dass offensichtlich manchen das Mobbing dadurch erleichtert wird. Nicht mir, nicht euch, aber offensichtlich jemandem in Kanada.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.