Podcast ohne (richtigen) Namen

Podcast ohne (richtigen) Namen

Podcast ohne (richtigen) Namen - Folge 69

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Immer wieder kommen Fragen nach unserer Technik auf, die wir für die Produktion nutzen. Das Herzstück bildet der RØDECaster Pro™ . Es ist das weltweit erste, vollintegrierte Podcast-Studio. Es bietet uns alles was wir brauchen und sogar Jochen kann ihn bedienen, sagen George und Etienne. Außerdem Special Thanks an www.thomann.de für die Etiennes neue Ausstattung. Die beste Seite für Podcast, Musik und Sound-Equipment!

Sehr sehr gute Infos zu unserem technischen Herzen findet Ihr hier: https://bit.ly/2RboWqk


Kommentare

Uwe H.
by Uwe H. on
Hallo Leute, höre euren Podcast schon seid Jahren und freu mich immer, wenn ich sehe, dass eine neue Folge da ist. Weiter so... Zum Thema Meerschweinchen wollt ich was sagen: Meerschweinchen zu verschenken sollte man sich gut überlegen. Die sind kein Spielzeug und gar nicht so leicht zu halten, wenn man es richtig und artgerecht machen will. Sie sollten nur in Gruppen gehalten werden. Mindesten zwei, besser drei oder mehr. Zwei Weibchen und ein (KASTRIERTES!!) Männchen sind ein guter Anfang. Ein Gehege mit mindesten 1 qm pro Tier sollten es schon sein, im Gehege sollten Heu und Wasser aus einem Napf immer vorhanden sein, außerdem wird frische Wiese, Gemüse, wenig Obst, aber kein Trockenfutter verfüttert, Schweinchen sind Dämmerungs- und Nachtaktiv, in der Zeit können sie auch sehr laut werden, daher sollte das Gehege nicht in einem Raum stehen, in dem auch geschlafen wird, Meerschweinchen werden 10 Jahre und älter, in der Nähe sollte man eine fachkundigen Tierarzt haben, im Normalfall kennen sich Tierärzte nur grundlegend mit Schweinchen aus was schnell zu Fehlbehandlungen und zum Tod der Tiere führt usw. usw. Also denk lieber länger drüber nach. Gruß Uwe
Matthias
by Matthias on
Porn 69 nice.
Bea
by Bea on
@Eddy: Wie alt ist dein "Vorlese-Sohn? Bilderbücher: "Willi Werkel-Reihe"oder "Mama-Muh" Bücher zum vorlesen: "Robbi, Tobbi und das Fliwatüt", "Der kleine Ritter Trenk" oder "Der Räuber Hotzenplotz" (auf altmodische Weise total durchgenallt, aber deshalb so gut) Hoffe, du findest was.
Lukas
by Lukas on
Hey Etienne! Bezüglich der Kinderbücher: Es ist zwar kein Geheimtipp, aber hast du es schonmal mit den "Klassikern" wie den Astrid Lindgren-Büchern versucht? So etwas wie Pipi Langstrumpf oder Ronja Räubertochter habe ich als Kind geliebt. Pettersson und Findus kommt glaube ich auch i.d.R. gut an. Ansonsten gab es da diese "Magische Baumhaus" Reihe, die ich immer ganz nice fand als Kind. Cornelia Funke ist auch immer eine relativ sichere Bank. Ist natürlich immer persönlicher Geschmack, aber vielleicht wäre das was für dich; wenn du nicht ohnehin schon an diese Bücher und Autoren gedacht hast. Beste Grüße, Lukas

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.